07. April 2013

Helferteam H'96 FBS-Camp beim BuLi-Spiel

In bereits guter Tradition haben die "Mehrtageshelfer/innen" vom Fußball-Osterferien-Camp Freikarten für ein Heimspiel unseres Partnervereins Hannover 96 erhalten und so ging es heute nach Hannover, zum Spiel gegen den VFB Stuttgart.

Für den VFB ist bereits absehbar, daß es wohl weder nach oben noch nach unten etwas zu erreichen bzw. zu befürchten gibt.

Für 96 ging es jedoch darum,im Heimspiel 3 ganz wichtige Punkte zu holen, um den Blick auf den nicht weit entfernten 6.Rang = Europapokal nicht zu verlieren. Immerhin geht es um einige Millionen Mehreinnahmen und zugleich die Möglichkeit, potenziellen Spieler-Interessenten einen zusätzlichen Wechselanreiz nach Hannover zu liefern (und Leistungsträger zu halten).

Das Wetter in Göttingen und Hannover war prächtig, Sonne pur und seit langer Zeit wieder 2-stellige Temperaturen von 10-11 Grad.

Das muß dann wohl für einige Profis leider schon "zu warm" gewesen sein, denn so richtig kaputt gerannt hat sich kaum einer in beiden Mannschaften. Das Spiel war geprägt von vorsichtigem Spielaufbau und man hatte den Eindruck, daß beide Seiten eher auf Absicherung des Unentschieden bedacht waren. Überzahl im Angriff durch schnellen Spielaufbau gab es leider gar nicht und hochkarätige Torchancen waren Mangelware. Das Spiel selbst war ansonsten recht flüssig, auch dank des fairen Umgangs aller Spieler miteinander (keine gelbe Karte).

Das Ergebnis:  0:0 bzw. 6:6 (Ecken)

Für den VFB sicher okay, für 96 sicher nicht. Man hätte durchaus mehr in punkto schnellem Spielaufbau und Erzeugung Überzahlspiel tun können. Schauen wir mal, ob die vorsichtige Taktik sich zum Saisonende auszahlt. (Noch ist alles möglich.)

«zurück