WM 2006 Mexikanische Nationalmannschaft Presse

Ein Hauch von internationalem Flair war zu spüren, als sich die mexikanische WM-Delegation im Juni 2006 für ca. drei Wochen in Göttingen einquartiert hatte.

Klick hier

Klick hier

Klick hier

Klick hier

Da das Training und zwei Vorbereitungsspiele im benachbarten Jahn-Stadion stattfanden, passte es gut ins Konzept der Mexikaner, dass der Saal im SVG-Klubhaus für diese Zeit zum "Centro de Prensa" (Mediencenter) umgewidmet werden konnte.

Dazu mussten ca. 60 Pressearbeitsplätze mit Internetanschluss eingerichtet sowie zusätzliche Telefon- und Fernsehverbindungen bereitgestellt werden. Dazu kamen diverse Vorkehrungen für die fälligen Pressekonferenzen.

Einige der mexikanischen Journalisten waren – mit Ausnahme der Spieltage ihrer Nationalelf – ganztägig im Mediencenter beschäftigt. Die Erklärung: Sie mussten täglich mehrere Seiten Text- und Bildmaterial in ihre Heimat übermitteln! Bei einem derartigen Arbeitsaufwand waren die Übertragungen der übrigen Spiele auf der Großleinwand im Gastraum eine gern angenommene Abwechslung.