SVG Alte Herren, eine Stütze des Vereins

Nach wie vor ist die Alt-Herren-Abteilung eine wichtige Stütze des Vereins. Immer noch hat es sich die Abteilung auf die Fahne geschrieben, den Verein durch Spielbetrieb u.ä. nicht zu belasten und sich durch einen zusätzlichen "Altherren-Beitrag" selbst zu finanzieren. Im Jahr 2004 feierte die aktuell aus 34 aktiven und passiven Mitgliedern bestehende Abteilung Ihr 40-jähriges Bestehen. Sportlich konzentriert man sich in den letzten Jahren auf die Jahrgänge Ü40 + Ü48. Da es kaum noch vorkommt, das auch Spieler der 1. Mannschaft über das Alter 32 dem Verein treu bleiben und sich der Altherren-Gemeinschaft anschließen, hat dieser Altersbereich in den letzten Jahren kaum Zuwachs bekommen. Aktuell stehen nur drei Aktive im Bereich Ü32 zu Verfügung. Doch in den Altersklassen Ü40 + Ü48 stellt die SVG immer noch Ihr Können unter Beweis. Viele Kleinfeldturniere konnten in den letzten Jahren immer wieder gewonnen werden, hier nur zu nennen die Traditionsturniere in Grone und Harste.

Aber auch auf Großfeld gab es etliche Vergleiche, viele Spiele werden schon über Jahre gegen befreundete Mannschaften in Göttingen und Umgebung ausgetragen. Spiele gegen Mannschaften wie Rot-Weiß Göttingen, Grün-Weiß Hagenberg, Blau-Gelb Göttingen, TSV Jühnde, Sparta Göttingen, um nur einige zu nennen, gehören zur festen Tradition. Nicht zu vergessen der jährliche Vergleich in Eschershausen bei Uslar.

Eine weitere große Stärke unserer Alten Herren sind die Hallenturniere, auch hier konnten in den letzten Jahren viele Turniere erfolgreich abgeschlossen werden. Sicherlich auch ein Verdienst des wöchentlichen Trainings, das immer noch ganzjährig in der Jahn-Sporthalle Dienstag um 18.00 veranstaltet wird.

Für die Jubiläums-Sportwochen planen die Alten Herren ein Großfeldspiel gegen eine Altherren-Auswahl des Kreises Göttingen und zwei Kleinfeld-Turniere im Altersbereich Ü40 + Ü48.

Im Bild: Alte Herren der SVG im Jubiläumsjahr 2007

Im Bild: Alte Herren der SVG im Jubiläumsjahr 2007

Die Alten Herren wollen aber nicht nur sportlich glänzen, wichtiger Bestandteil der Abteilung sind die Vergnügungen und Unternehmungen. Viele Veranstaltungen sind zum festen Bestandteil eines Jahres geworden. Größte Tradition hat immer noch die jährliche Vatertagstour mit Bollerwagen und Frühstück in der "Feldmark", dieser Termin ist aus dem Kalender der Alten Herren nicht weg zu denken. Aber auch die alljährlich im Herbst stattfindende Geburtstagsfeier aller Alt-Herren Mitglieder und die Weihnachtsfeier gehören zu den Höhepunkten. Bei allen Veranstaltungen und Unternehmungen gehören selbstverständlich unsere Spielerfrauen dazu, auch dieses zeichnet die Alten Herren aus. Um alles dieses planen und organisieren zu können trifft sich die Altherren-Gemeinschaft wie es auch Tradition ist, immer am ersten Dienstag im Monat in der Vereins-Gaststätte zur Abteilungversammlung.

 An einem internen Kleinfeldspiel zum 40jährigen Bestehen der Altherren-Abteilung im Jahr 2004

An einem internen Kleinfeldspiel zum 40jährigen Bestehen der Altherren-Abteilung im Jahr 2004 nahmen teil: Hintere Reihe: R. Mecke, U. Göbel, D. Eggert, U. Kollmann, U. Aschoff, H. Tikautz, C. Lewandowski, W. Sikulski, H. Kerl; vordere Reihe: A. Bossmann, K. Ahlborn, S. Ahlborn, G. Baumann, H. Sippel, M. Skalischus

Auch der in den letzten Jahren verstorbenen alteingesessenen Altherren-Mitglieder möchten wir an dieser Stelle Gedenken.

Trotz unserer Selbstständigkeit ist es unsere Pflicht, uns für die Sorgen, Probleme und Aufgaben des Vereins einzusetzen, zum Wohle der SVG. Uns allen ist es zur Aufgabe gemacht, diese Abteilung auch weiterhin aufrecht und am Leben zu erhalten.

Und nun wünscht die Abteilung Alte Herren dem gesamten Verein für das Jubiläumsjahr alles, alles Gute und viele sportliche Erfolge.